Anwendungstechnische Schulungen

Gründe für Mängel in der Schweißnahtgüte liegen beim Orbitalschweißen häufig nicht an den Gerätschaften, sondern in der unzureichenden anwendungstechnischen Erfahrung des Bedienpersonals. Angesichts des verstärkten Einsatzes dieses komplexen Schweißverfahrens, verbunden mit einem Mangel an geschultem Personal, ist dies ein Problem, mit dem sich jeder Anwender rechtzeitig befassen sollte.

Orbitec verfügt über hochqualifizierte Mitarbeiter mit langjähriger praktischer Erfahrung. Wir stellen eine gerätetechnische Komplettausstattung mit allen notwendigen Peripheriegeräten und Hilfsmitteln zur Verfügung und bieten unseren Kunden 2- oder 3-tägige Schulungen an.

In Zusammenarbeit mit dem TÜV können bei Orbitec auch Prüfungen nach DIN EN ISO 14732 (Prüfung von Bedienern und Einrichtern zum mechanischen und automatischen Schweißen von metallischen Werkstoffen) durchgeführt werden.

Auszug der Schulungsinhalte:

  • Verfahrenserläuterung
  • Gerätetechnik, Beispiele unserer Produktpalette
  • Auswahl der Halbzeuge
  • Auswahl der Gase
  • Schweißnahtvorbereitung
  • Richtiges Formieren
  • Richtiges Heften
  • Erstellen von Schweißprogrammen
  • Handhabung der Gerätetechnik
  • Durchführung von Probeschweißungen mit verschiedenen Geräten an unterschiedlichen Materialien
  • Qualitätsbetrachtungen vor und nach der Schweißung
    Anwendung von Werkstoffen
  • Zugabe von Zusatzwerkstoffen
  • Erfahrungen aus der Praxis
  • Spezielle Schulungsschwerpunkte, besonders für die Bereiche Reinstgasversorgung in der Halbleiterproduktion oder der Pharmazeutischen Industrie (z. B. Restsauerstoff Kontrolle) oder nach Wunsch des Kunden